Petitionsausschuss des Deutschen Bundestages

Am 9. Mai 2017 fand ein Ortstermin des Petitionsausschusses des Deutschen Bundestages in Rostock und an der Mühlendammschleuse statt. Der Medienrummel war groß, da der Petitionsausschuss nur 4 bis 5 Termine pro Jahr macht. OZ, NNN, das Nordmagazin und TVRostock haben berichtet. Mit dem Petitionsausschusses waren zahlreiche Ministerien aus Berlin und Schwerin vertreten.

Das Ergebnis dieses Tages werten wir als durchweg positiv, auch wenn es immer noch Gegenwind von einigen Seiten gibt. Zwei Aussagen sind es besonders wert, hervorgehoben zu werden:

  • Der Bausenator Holger Matthäus hat (endlich nach 14 Monaten Verzögerung durch diverse Verwaltungen) die Machbarkeitsstudie beauftragt. Sie wird wohl in 6 Monaten fertig sein.
  • Die offizielle Pressemitteilung des Deutschen Bundestages titulierte:
    Petitionsausschuss unterstützt Erhalt der Mühlendammschleuse in Rostock„.

Nachfolgend 3 ergänzende Links zur weiteren Information:
– ein ausführlicher Artikel in der überregionalen Zeitung „Neues Deutschland“
– ein kurzes Video von MV1 zum 9. Mai 2017
– ein Beitrag aus Rostock-Heute.