Die Stadt Rostock will sich mit einem neuen Beschluss der Bürgerschaft aus der Verantwortung ziehen und die Mühlendammschleuse nicht übernehmen!

Aber wir geben nicht kampflos auf, weil dieser Beschluss auch das Ende eines Flusses und einer Jahrhunderte alten gemeinsamen Geschichte zwischen der Stadt und der Warnow bedeutet.

Lesen Sie dazu bitte die Beschlussvorlage und unsere Stellungnahme.

„Erst wenn der letzte Baum gerodet, der letzte Fluss vergiftet, der letzte Fisch gefangen ist, werdet ihr merken, dass man Geld nicht essen kann.“